Deutsche Telekom Speedport W303V – Wireless LAN Router

Beim Speedport W 303 V handelt es sich um einen WLAN Router mit integriertem DSL Modem. Das Modem kann ADSL 2+ verarbeiten und eignet sich so für die 16MBit/s DSL Geschwindigkeit. Er wirkt von der Optik her sehr ansprechend und ist in der Verarbeitung grundsolide. Der Speedport W 303 V wiegt 998 Gramm und ist von den Abmessungen her gesehen kompakt sowie von der Anordnung der Kontroll – LEDs sehr übersichtlich.

Auf den ersten Blick fehlt dem Speedport die nach außen sichtbare Antenne, welche aber innenliegend ist. Vom Betriebssystem her gesehen, kann der der Speedport aus dem Hause Telekom mit Windows 98, Windows 2000, Windows ME, Windows Vista sowie Windows 7 wie auch mit Linux und Mac OS X (ab 10.3.3) zusammenarbeiten. Im Lieferumfang enthalten sind der Router selbst, das zugehörige Netzkabel 230 V, ein Verbindungskabel zum Analog- bzw. ISDN Anschluss, ein LAN Kabel, ein Kabel zum Verbinden mit dem Splitter sowie eine Bedienungsanleitung.

Das alles kann der Speedport
Zum Telefonieren befinden sich auf der Rückseite des Speedport 2 TAE Einsteckbuchsen. Dabei ist die eine F – codiert und somit für ein analoges Telefon nutzbar. Die zweite TAE Anschalteeinrichtung ist N-codiert und somit für ein weiteres analoges Zusatzgerät, wie beispielsweise einen Anrufbeantworter oder auch ein Fax, geeignet. Einen SO Bus indes, mit Hilfe dessen man eine ISDN Anlage oder auch ein ISDN Telefon direkt anschließen könnte, fehlt.

Deutsche Telekom Speedport W303V

Deutsche Telekom Speedport W303V Bild:Deutsche Telekom

Der Speedport verfügt über einen LAN Steckplatz, an welchem ein PC per Kabel angeschlossen werden kann. Benötigt man zusätzliche kabelgebundene Steckplätze, so kann man hier auch einen Hub oder Switch anschließen, um die Kapazitäten zu erweitern.

Neben der kabelgebundenen Anschlussmöglichkeit kann man mit dem Speedport W 303 V natürlich auch mehrere PCs oder Laptops schnurlos betreiben. Dabei verfügt er über exzellente Voraussetzungen. Der Router kann nämlich den sogenannten n- Standard und erreicht somit bei der internen schnurlosen Übertragung Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s, was für einen Router in dieser Preisklasse nicht zwangsläufig üblich ist. Was die Verschlüsselung angeht, so unterstützt er die Standards E WPA, WPA2, und WEP und ist im Auslieferungszustand bereits WPA verschlüsselt. Er verfügt desweiteren über eine integrierte Firewall, welche so konzipiert ist, dass sie unaufgeforderte Anfragen schlichtweg ignoriert. Ihr Prinzip besteht also darin, keine Anforderungen von außen durchzulassen, die man selbst nicht in Auftrag gegeben hat.

Das Fazit
Der Speedport W 303 V ist ein vom Preis- Leistungsverhältnis her gesehen günstiger WLAN Router, der jede Menge Power und vor allen Dingen „Speed“ mitbringt. Insbesondere die 300 MBit/s interne Übertragungsrate macht richtig Spaß. Auch in Punkto Reichweite überzeugt der Router trotz innenliegender Antenne voll und ganz. Allein die spärliche Ausrüstung mit nur einem LAN Steckplatz kann die Freude an diesem Teil allerdings nur unerheblich mindern. Für manchen vielleicht noch ein ein kleiner Wermutstropfen ist, dass man die WLAN Funktion nicht mittels eines außenliegenden Schalters aus- bzw. einschalten kann. Die Abschaltung der WLAN Funktion ist aber ersatzweise über das Konfigurationsmenü, welches sehr einfach und übersichtlich aufgebaut ist, jederzeit möglich. Hier kann auch die Sendeleistung des Routers wahlweise eingestellt werden.